Herzlich willkommen bei der Gemeinde Quarnbek

Ich freue mich über Ihren Besuch auf unserer Gemeindehomepage. Hier wollen wir Ihnen einen schnellen Überblick über unsere Gemeinde geben, über politische Entscheidungen informieren und vor allem auch unsere aktiven Vereine, Organisationen und Gemeindeeinrichtungen präsentieren.
Bitte melden Sie sich, wenn Sie weitergehende Informationen wünschen.

Ihr Bürgermeister
Klaus Langer

Gemeinde Quarnbek
Mönkbergseck 25, 24107 Strohbrück
Tel. 04340 40 27 14, Fax.. 04340 49 95 18
Sprechstunde Dienstag 18-19 Uhr, weitere Termine nach Absprache
Opens internal link in current windowKontakt

 

Ausfall der Straßenbeleuchtung in Strohbrück

In Strohbrück ist derzeit die Straßenbeleuchtung straßenweise ausgefallen. Die Techniker sind informiert und kümmern sich schnellstmöglich um eine Behebung des Schadens. Allerdings kann das einige Zeit dauern, da mit einem Messwagen erst die Fehlerursache lokalisiert werden muss bevor dieser abgestellt werden kann.

Der Fehler ist inzwischen eingekreist, so dass wir einige Stromkreise wieder einschalten konnten. Damit ist es bis auf die Strecke von der Schule Richtung Quarnbek wieder hell.
Der Strang Schule - Quarnbek ist der identifizierte defekte.
Nun müssen wir gezielt mit dem Messwagen die Leckage im Kabel ausmachen, ausbuddeln, reparieren und wieder in Betrieb nehmen.

Der Bürgermeister
9.1.2017/11.1.2017

 

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

der aktuelle Bericht des  Bürgermeister ist über die nebenstehende  Grafik verlinkt.
Die älteren Ausgaben finden Sie unter dem Menüpunkt Opens internal link in current windowBürgermeister-Info.

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
die Vorbereitungen für das bevorstehende Weihnachtsfest laufen auf Hochtouren. Fast alle Häuser sind festlich geschmückt. Die Vorweihnachtsfeiern in den Betrieben, Vereinen und Büros sind „abgearbeitet“. Alljährlich wiederkehrende Ängste (hast Du auch alle Geschenke besorgt?) beschäftigen die Menschen. Die Weihnachtsgans ist vorbestellt, was in diesem Jahr schwierig ist. Und die Reihenfolge, wer, wann, wen besuchen kommt und fährt ist geklärt.

Wir, die verbliebenen sieben Bündnisgrünen in der Quarnbeker Gemeindevertretung haben Ihrem Wählerauftrag entsprechend nach viel Arbeit, die wir seit Februar allein stemmen mussten, die letzte Etappe des Jahres inzwischen geschafft. Es war politisch gesehen ein aufregendes Jahr und ich möchte Ihnen von dieser Stelle einen kleinen Abriss unserer Tätigkeiten geben.

Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest, Glück, Gesundheit und Frieden im neuen Jahr 2017. Mögen alle Ihre Wünsche in Erfüllung gehen!

Ihr Bürgermeister
Klaus Langer
18. Dez. 2016

 

Fahrplan der Fahrbücherei

Der Büchereibus kommt alle 3 Wochen montags in unsere Gemeinde:

02.01.2017    27.03.2017    26.06.2017    23.10.2017
23.01.2017    19.04.2017    17.07.2017    13.11.2017
13.02.2017    08.05.2017    04.09.2017    04.12.2017
06.03.2017    07.06.2017    25.09.2017

Fahrbücherei Rendsburg
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Wrangelstr. 1, 24768 Rendsburg
Tel.: 04331 - 125-425
info(et)fahrbuecherei2.de

Initiates file downloadDieser Link führt zum Fahrplan 2017.

Die Gemeinde finanziert die Fahrbücherei mit und freut sich deshalb, wenn der Bücherbus von Jung und Alt intensiv genutzt wird.

Der Bürgermeister
5. Januar 2017

 

Maßnahmen zum Schutz vor der Geflügelpest

Da seit dem 5. Dezember 2016 keine neuen Fälle der Wildvogel-Geflügelpest im Kreisgebiet festgestellt wurden, können die Sperrbezirke und Beobachtungsgebiete aufgehoben werden.

Die Aufhebung erfolgt durch die Allgemeinverfügung zur Aufhebung der Tierseuchenbehördlichen Anordnung zur Bekämpfung der Aviären Influenza (Geflügelpest) vom 05.12.2016.
Diese Allgemeinverfügung vom 06.01.2017 wird wirksam ab dem 07.01.2017.

Das Aufstallungsgebot für Hausgeflügel sowie das Verbot der Durchführung von Geflügelausstellungen und ähnlichen Veranstaltungen bleiben jedoch weiter bestehen.

Quelle: Opens external link in new windowKreisverwaltung Rendsburg-Eckernförde 9. Jan. 2017

 

Auszüge aus einer Information des Kreisveterinäramtes
http://www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de/verwaltungsportal/umwelt-kommunal-und-ordnungswesen/veterinaer-lebensmittelaufsicht/tierseuchen/ts/gefluegelpest.html

Seit dem 10.11.2016 wurde bei verschiedenen verendet aufgefundenen Wildvögeln im Kreisgebiet die Wildvogel-Geflügelpest festgestellt. Daraufhin wurden Sperrbezirke und Beobachtungsgebiete eingerichtet. Dazu zählt auch die Gemeinde Quarnbek. In diesen Zonen gelten besondere Schutzmaßnahmen und Bestimmungen. Auch aufgrund von Feststellungen der Wildvogel-Geflügelpest in Nachbarkreisen sind weitere Beobachtungsgebiete im Kreis Rendsburg-Eckernförde festgelegt worden.

Die Einrichtung von Sperrbezirken und Beobachtungsgebieten sowie die darin geltenden  Maßnahmen und Bestimmungen wurden mit der tierseuchenrechtlichen Verfügung des Kreises Rendsburg-Eckernförde vom 01.12.2016 festgelegt. 

Sperrbezirke im Amt Achterwehr
Sperrbezirk Fundort Kronshagen: Gemeinden Kronshagen, Melsdorf, Ottendorf und Quarnbek

Bürgermeister Klaus Langer
2. Dez. 2016

 

Windpark Quarnbek

Foto Windpark QuarnbekLiebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

da stehen sie nun, die drei Windenergieanlagen von Quarnbek.

Sie erzeugen nicht nur elektrische Energie für den gesamten Amtsbereich Achterwehr sondern sie reduzieren auch, gemäß den Vorgaben der Bundesregierung, den CO2-Ausstoß.

In einigen Tagen gehen sie ans öffentliche Netz und alle Quarnbeker*innen und Bürger*innen aus den Nachbargemeinden sind eingeladen, sich mit dem Erwerb von Kapitaleinlagen zu beteiligen.

Allen Beteiligten, Arbeiter, Techniker, Ingenieure aus insgesamt 7 Nationen in Europa und nicht zuletzt  den Kommunalpolitikern, die die Planung und den Bau bis zum Abschluss begleitet und ermöglicht haben,

DANKE!

Der erste Antrag der Bündnisgrünen-Fraktion in der Quarnbeker Gemeindevertretung auf Errichtung von WindEnergieAnlagen im Jahr 1995, also vor mehr als 20 Jahren ist nun umgesetzt.
Kurs halten lohnt sich!

Das erstellte Verkaufsprospekt für die Kapitalbeteiligungen liegt derzeit bei der BaFin zur Genehmigung.
Die Denker&Wulf AG rechnet mit einer Freigabe im ersten Quartal 2017.
Dann, zeitnahe danach, werden ich eine Bürgerversammlung einberufen, auf der Vertreter der Denker&Wulf AG über die näheren Modalitäten berichten werden.

Ihr Bürgermeister
Klaus Langer
26. November 2016

Danke an engagierte Quarnbeker*innen

Gruppenfoto der Helfer*innen beim Dorfputz 2016 und das Sammelergebnis
Nach getaner Arbeit stellen sich die Helfer*innen beim Dorfputz 2016 für ein Gruppenfoto auf.
Fotos: Horst Kay und Klaus Langer

Gut 25 engagierte Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde haben im Rahmen der landesweiten Aktion "Unser sauberes Schleswig-Holstein" am 19. März dafür gesorgt, dass der Müll an Straßenrändern und in Knicks gesammelt wurde. Was andere asozial entsorgt haben, musste mühsam wieder eingesammelt werden, damit unsere Gemeinde und die Umwelt wieder sauber werden. Die gefundenen Schnapsflaschen, Dessous und Haushaltsgegenstände geben bemerkenswerte Auskünfte über die Umweltschweine.

Zum Anschluss der Aktion trafen sich die TeilnehmerInnen in der Kanalschänke zu Suppe und Gruppenfoto.

Klaus Langer
Bürgermeister
20. März 2016

 

 

Müllsammeln auch durch den Kindergarten

vorbildliche Mülltrennung, Fotos: Karin Kolf

Müllsammeln im Zusammenhang mit der Müllsammelaktion „Unser sauberes Dorf“ 

Da der Kindergarten am Samstag, dem offiziellen Müllsammeltag, geschlossen hatte, sind wir schon im Vorwege sammeln gegangen. Dazu haben sich die Gruppen in verschiedene Richtungen auf gemacht.
Ausgerüstet waren wir mit Bollerwagen, Greifzangen, Mülltüten und Handschuhen. Die Kinder haben in Paaren gearbeitet-einer nahm die Zange, der andere eine Mülltüte.

mehr unter Opens internal link in current windowKindergarten

Karin Kolf

 

Anmeldung in der Krippe und in der Kita

Liebe Eltern,
Sie möchten, dass ihr Kind 2016/2017/2018 in unserer Krippe oder in unserem Kindergarten betreut wird? Dann bitten wir um eine möglichst frühzeitige Anmeldung in der Zeit vom 7. Januar bis 15. Februar 2016. Damit ermöglichen Sie uns eine gute Planung und sichern sich die Betreuung Ihrer Kinder in unserem gemeindeeigenen Kindergarten.

Zwecks Terminabsprache erreichen Sie die Leiterin Frau Silke Borkowski-Dörre von 9.00 bis 11.30 Uhr unter 04340 402724 oder Sie schreiben eine E-Mail an kindergarten@quarnbek.de.

Danke!

Bürgermeister
Klaus Langer
16.12.2015

 

Ausbau des Nord-Ostsee-Kanals

In der Informationsveranstaltung zum Kanalausbau am 19. November informierten Jörg Brockmann und Niels Böge über veränderte Zeitpläne: Entgegen der ursprünglichen Planung, an mehreren Abschnitten gleichzeitig zu bauen, werden jetzt nur das Los 4, Kurve Groß Nordsee, und das Los 5, Gerade Königsförde, begonnen. Der Bereich Landwehr/Rajensdorf wird erst einmal zurück gestellt und voraussichtlich erst nach dem Ende der Bauarbeiten westlich Landwehr (ca. 2022) beginnen.
Der Ausbau der Anlagen am Flemhuder See habe reibungslos geklappt und wurde mit einer umfassenden Bodensanierung im Arbeitsbereich verbunden.
Die Initiates file downloadPräsentation der WSV finden Sie hier 6,3 MB

Jörg Brockmann sagte auf Nachfragen besorgter Bürger eine umfassendere Information über die Messergebnisse der Kontrollbohrungen zu. Zum Baustart im Bereich Landwehr/Rajensdorf werden weitere BürgerInneninformationen folgen.

Klaus Langer
Bürgermeister
22. November 2015

 

Mehr Platz für Flüchtlinge

Die internationale Nachrichtenlage wird auch bei den Flüchtlingen in unserer Gemeinde deutlich: Seit kurzem wohnt eine syrische Familie in unserer Gemeinde: Neben den Eltern sind das drei Jugendliche, ein Kind und ein Kleinkind. Um Wohnraum für die Familie zu schaffen, wurde ein „Mobil-Home“ vor der Unterkunft aufgestellt – nach dem heutigen Stand vorübergehend.

Bisher wurden ausschließlich männliche Flüchtlinge in unserer Gemeinde begleitet. Deshalb freuen wir uns jetzt über Unterstützung (z.B. gut erhaltene Kleidung, Fahrräder, Zeit für gemeinsame Unternehmungen) für junge Frauen und Kinder. Bitte melden Sie sich bei Wolfgang Keibel (Tel. 04340/8601), wenn Sie sich engagieren können.

Carsten Bock

 

Stündlich von Achterwehr und Melsdorf mit der Bahn nach KI und RD

Immer mehr Menschen nutzen die Bahnverbindung zwischen Kiel und Rendsburg. Die seit mehreren Jahren stetig steigende Nachfrage auf der Strecke belegt ihre Bedeutung im Verkehrsnetz der Region. Deshalb will das Land Schleswig-Holstein den Nahverkehr in der Region künftig verdichten und ausweiten.

Früher bediente eine schnelle Regionalbahn die Strecke Kiel – Rendsburg im Stundentakt. Einziger Haltepunkt war Felde. Dieses Angebot reichte jedoch nicht aus, um den Bedürfnissen der Fahrgäste künftig und dauerhaft gerecht zu werden: Um die Region besser zu erschließen, sind zusätzliche Züge ebenso notwendig wie weitere Haltepunkte zwischen Kiel und Rendsburg.

Deshalb hat das Land stillgelegte Bahnhöfe sowie potenzielle neue Standorte auf der Strecke Kiel – Rendsburg auf eine mögliche (Wieder-) Inbetriebnahme hin geprüft. Das Ergebnis: eine zusätzliche stündliche Verbindung Kiel – Rendsburg mit fünf neuen Halten ab dem 5. Januar 2015.

Eine Initiates file downloadInformation der nah.sh und den zukünftigen Fahrplan finden Sie hier (11 MB).

Klaus Langer
Bürgermeister
16. Okt. 2014

 

Flemhuder Hefte 17

Kollage aus dem Foto-Fundus der AG "Dorfchronik"
Das "Quarnbeker Lesebuch" der AG "Dorfchronik"

Zur Feier des 25-jährigen Bestehens der Opens internal link in current windowArbeitsgemeinschaft „Dorfchronik“ der Gemeinde Quarnbek am 6. November 2012 erschien eine Sammlung von 37 Aufsätzen unter dem Titel

           „Quarnbeker Lesebuch“.

Die Texte zur Ortsgeschichte sind zwischen 2004 und 2012 von verschiedenen Autoren für die Zeitungen "Unsere schöne Gemeinde Quarnbek" oder "Nachricht aus der Kirchengemeinde Flemhude" geschrieben worden. Die repräsentative Aufmachung des Lesebuches wurde den "Quarnbeker Impressionen" (Flemhuder Hefte 16) angepasst.

Das inhaltlich interessante und optisch ansprechende "Quarnbeker Lesebuch" hat so viel Interesse gefunden, dass auch die nachgedruckten Exemplare bereits alle verkauft wurden.

Ein weiterer Nachdruck ist 2013 möglich, allerdings nur, wenn genügend Vorbestellungen eingehen. Diese können unter den Telefonnummern 04340-8443 (Struckmeyer) oder 04340-8657 (Lind) abgegeben werden.

Von dem Bildband „Quarnbeker Impressionen“  (Verkaufspreis 12,00 Euro) gibt es noch einige Restexemplare.

Gerlind Lind
für die AG „Dorfchronik“ der Gemeinde Quarnbek 

 

 

Jugendtreff immer Mittwochs...

... und manchmal Sonntags in der Turnhalle.

Nähere Infos auf der Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeite des Jugendtreff

 

Vier Quarnbeker Ehrenbürger

Foto: Paul Wagner

Bürgermeister Klaus Langer zeichnete am 15. Dezember 2011 vier Bürger für ihr langjähriges kommunalpolitisches Engagement aus: Fred Thiesen, Ernst Seemann, Günter Hildebrandt und Wilhelm Möller (von links) arbeiteten über 20 Jahre in der Gemeindevertretung mit, leiteten die Arbeit als Bürgermeister bzw. Stellvertreter und vertraten Gemeindeinteressen auf Amtsebene und in den Ausschüssen.
Der Bürgermeister sprach im Namen der Gemeindevertretung Dank und Anerkennung für diesen Einsatz aus.

Der Bürgermeister
16. Dezember 2011

 

Herzlichen Glückwünsch

Naturparkpreis 2011

Der Verein "Naturpark Westensee - Obere Eider" ehrte Armin Stampa, Gerlind Lind und Horst Kay für ihren Einsatz vor allem für den Flemhuder See und die Schleuse Strohbrück mit dem Naturparkpreis 2011.

Die Gemeinde gratuliert zu dieser Anerkennung und dankt herzlich für das langjährige ehrenamtliche Engagement.

Der Bürgermeister
13 Nov. 2011